Nach knapp 10h harten Kampfes standen die Sieger des Turnieres „Weg mit´m Weihnachtsspeck“ fest. Die 21 gemeldeten Zweierteams kämpften in vier Gruppen um den Einzug in die Meisterrunde. Schon in der Vorrunde kamen dank der Punktevorgabe einige höherklassig spielenden Aktive unter die Räder. So mussten gleich zwei Bezirksligaspieler mit Kaiser (2.Bezirksliga) / Mädler (1.Kreisliga) und Theiss (NA) / Anger (2.Bezirksliga) in die Runde der Viert- und Fünftplatzierten. In Dieser setzten sich auch jene Bezirksligaspieler nicht durch. Am Ende gewannen die Platzierungsrunde Fiebig (2.Kreisliga) / Menzel (NA) vom SV Rochsburg vor dem Einheimischen Duo Lankes (2.Kreisklasse) / Kastendeich (NA). Auch in der Meisterrunde verabschiedeten sich die höherklassig spielenden Akteure Runde für Runde. Im Halbfinale scheiterte das Duo vom SV Cainsdorf (2.Bezirksliga) Kohlsdorf/Schäfer gegen die in der Stadtklasse Dresden spielenden Diringer (3.SK) / Miersch-Rädel (4.SK). Im zweiten Halbfinale mussten sich Uhlemann (Mittelsachsenliga) / Peschke (1.Kreisliga) im Entscheidungsdoppel Reichel (NA) / Reichel (2.Kreisklasse) geschlagen geben. Im Finale setzten sich die beiden Reichels auch gegen Diringer (3.SK) / Miersch-Rädel (4.SK) klar mit 2:0 durch. 

Wir bedanken uns für die positive Resonanz und konstruktive Kritik, vor allem die Einstufung ehemaliger Aktiver und Besserstellung der höherklassigen Spieler werden wir uns fürs kommende Jahr zu Herzen nehmen.

Bedanken möchten wir uns weiterhin bei den fleißigen Helfern und den Spenden durch die RWE Stiftung Gemeinnützige GmbH, der Frank Karolczak Aral Tankstelle und der Bäckerei Käferstein.

Stöckelplätze 1 2 3 3

v.l. Reichel (NA) / Reichel (2.KK), Miersch-Rädel (4.SK) / Diringer (3.SK), Schäfer / Kohlsdorf (2.BezL), Uhlemann (MSL) / Peschke (1.KL)

 

 

    

 

Ergebnisse als pdf.