1.Kreisliga
6.
Hartmannsdorf 2
0:0
7.
TSV Erlau 2
0:0
8.
TSV Penig 2
0:0
9.
TTC Mühlau
0:0
10.
TTV Burgstädt 5
0:0
TTlive

2.Kreisliga
3.
Hartmannsdorf 4
0:0
4.
TSV Penig 3
0:0
5.
TTC Mühlau 2
0:0
6.
TTV Burgstädt 6
0:0
7.
TTV Wittgensdorf 2
0:0
TTlive

2. Kreisliga
6.
TTV Burgstädt 6
0:0
7.
TTV Wittgensdorf 2
0:0
8.
SV Rochsburg 03
0:0
9.
TTC Mühlau 3
0:0
10.
SV Auerswalde
0:0
TTlive

2.Kreisklasse
2.
Herrenhaide 3
0:0
3.
TTV Burgstädt 8
0:0
4.
TTC Mühlau 4
0:0
5.
SG Zschoppelshain 4
0:0
6.
SV Auerswalde 5
0:0
TTlive

"Justin du Fünfsatzgott" oder auch "Schwein gehabt"

Mühlau gegen Lichtenauer SC gab es letzte Woche doppelt. Die Zweite verlor am Donnerstag gegen deren Zweite mit 5:9. Am Samstag konnte sensationell Justin mit der vierten Mannschaft nach 0:2 Satzrückstand sein erstes Einzel für den TTC gewinnen. Mit diesem Einzelfolg zum Abschluss der Partie sicherte er damit den 8:6 Heimsieg gegen die Fünfte des LSC ab! Kevin (3,5), Annika (2,5) und Mannlei Florian (1) steuerten die restlichen Punkte bei. Währenddessen hat die Dritte nach der Niederlage bei Burgstädt 6 weiter die rote Laterne in der 1. Kreisklasse und muss im kommenden Spiel gegen den Vorletzten Rochsburg 2 zwingend punkten.

 

Klaus holte was beim Oktoberfestturnier mit SP Wolf der einen Tag zuvor gegen die Vierte verlor:

Tilo hatte dahingehend sonntags ein anderes Schwein gehabt:

Ergebnisse der Ferienzeit

Auch im dritten Auswärtsspiel bleibt die Erste in der Erfolgsspur. Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber von Oederan 5 gelang dennoch nur ein knapper 9:7 Auswärtssieg. 2:1 nach den Doppeln hinten, drehte die Parte in einen 5:4 Vorsprung nach der ersten Einzelrunde. Nach ausgeglichener Einzelrunde zwei in der Silvio und Sven im Entscheidungssatz einen 6:10 bzw 4:8 Rückstand noch drehen konnten, ging das Entscheidungsdoppel und beide Zähler erstmals in der Saison nach Mühlau. Spieler der Partie war zweifelsohne Silvio Popp, der mit 3 Zähler an diesem Tag glänzte.

Die Zweite feierte gegen Hartmannsdorf 4 ebenfalls einen Auswärtserfolg. Bei dem 9:5 Sieg überzeugten die an diesem Tage ungeschlagenen Sven und Andreas Müller. Lisa Schönfeld und Max Müller steuerten jeweils noch einen Einzel bei.

Die Dritte rennt ihrer Vorjahresform hinterher. Bei der dritten Niederlage in Folge konnte gegen den Tabellenführer Hartmannsdorf 5 nur Holger Dittrich mit zwei Einzelerfolgen glänzen.

Erste wieder Unentschieden - Zweite mit 2 Punkten

Im zweiten Auswärtsspiel entführt die Erste einen weiteren Punkt aus Brand Erbisdorf. Nach den Doppeln konnte man den Startrückstand zwar drehen und 5:2 in Führung gehen, verpasste aber im hinteren Paarkreuz den Deckel drauf zu machen. Da die zweite Runde ausgeglichen verlief, ging man mit den sicheren Punkt beim Stand von 7:8 in das Entscheidungsdoppel. Aber wie schon in der Vorwoche verlor man das Doppel und verlies als Verlierer den Tisch. Mit zwei Punkten nach zwei Spieltagen ist man dennoch im Soll.

Die zweite Mannschaft feierte derweil den ersten Mühlauer Saisonsieg über Wittgensdorf 2. Nach den Doppeln waren die Kräfteverhältnisse beim 10:4 Sieg schnell geklärt. Weiter in schlechteren Fahrwasser befinden sich die Dritte nach der 9:5 Auswärtsniederlage bei Claußnitz und die Vierte nach dem 14:0 bei Lunzenau 3.

Ansetzungen
30.09.17 - 14:00 Uhr : TTVG Oederan-Falk. 5 gegen TTC Mühlau
01.10.17 - 09:30 Uhr : TSV Hartmannsdorf 4 gegen TTC Mühlau 2
12.10.17 - 19:30 Uhr : TTC Mühlau 3 gegen TSV Hartmannsdorf 5
18.10.17 - 19:30 Uhr : TTV Burgstädt 6 gegen TTC Mühlau 3
19.10.17 - 19:30 Uhr : TTC Mühlau 2 gegen Lichtenauer SC 2
21.10.17 - 13:00 Uhr : TTC Mühlau 4 gegen Lichtenauer SC 5
21.10.17 - 15:00 Uhr : TTC Mühlau gegen SG Zschoppelshain

Ein Unentschieden drei Niederlagen

Den ersten Mühlauer Punkt der Saison holte letzte Woche überraschenderweise die erste Mannschaft beim Bezirksklasseabsteiger SV Leisnig 90. Bei dem Unentschieden sicherten Tilo Reichel(1,5), Silvio Popp(1), Klaus Schönfeld(1), Andre Probst(0,5), Jens Schön(1,5) und Sven Müller(2,5) den Punkt ab. Zuvor hatten die Zweite und Vierte 9:5 in Lunzenau bzw bei Burgstädt 8 verloren, sowie die Dritte zu Hause knapp mit 6:8 das Nachsehen gegen Herrenhaide 1.

Die Saison hat begonnen...

Die erste und dritte Mannschaft ziehen mit jeweils zwei klaren 4:0 Siegen in die nächste Runde ihres Pokalwettbewerbes ein. Die vierte Mannschaft musste sich nach dem 4:1 Sieg über Herrenhaide 3 nur Rochsburg 2 geschlagen geben und verpasste das Weiterkommen. Die zweite Mannschaft verzichtete aus Personalmangel auf den Pokal. Diese Woche starten alle Teams in den regulären Ligabetrieb - Ergebnisse und Berichte dazu kommende Woche.

Training 25./27.Juli

Änderung der Trainingszeiten für diese Woche:

  • Dienstag entfällt
  • Donnerstag ab 18:30 Uhr

Staffeleinteilung 2017/2018

 

Die Staffeleinteilungen für die kommende Saison sind veröffentlicht. Dabei wir die erste Mannschaft in der 11er Mittelsachsenliga rund 700km an Fahrtwegen zurücklegen dürfen. Als neue Teams stoßen Döbelner SV Vorwärts 3, SSV Brand-Erbisdorf, SV Leisnig 90 und TTVG Oederan-Falk. 5 hinzu.

Die zweite Mannschaft hat nach dem Abstieg in die 2.Kreisliga lediglich ein „neues“ Gesicht mit dem BSC Motor Rochlitz in der Liga. In der 10er Staffel ist dies zudem auch die längste Fahrt. Die restlichen Teams kommen aus der näheren Umgebung.

Die „Oldietruppe“ der dritten Mannschaft hat mit Aufsteiger Claußnitz nur eine Veränderung zur Vorsaison, währenddessen die Jungspunde der vierten Mannschaft personell eng besetzt wohl am ehesten im Tabellenkeller „herumdümpeln“ werden. 

NACHRUF

 

 

Der TTC Mühlau e.V. trauert um seinen langjährigen, ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied

Gunter Schmidt

der vergangene Woche viel zu früh verstorben ist. Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Familie. Das Gefühl der Trauer und des Abschiedes verbinden wir mit Dankbarkeit und werden Herrn Gunter Schmidt stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Mai 2017 – Mitglieder des TTC Mühlau e.V

 

 

4.Heimsieg in Folge

Der Rückrundenwahnsinn der ersten Mannschaft geht weiter. Nach dem 9:6 Sieg gegen den Tabellenführer Altmittweida springt man zwischenzeitlich sogar auf Rang 7 in der Tabelle. Nach den Doppeln lag man 1:2 hinten, weil man unter anderem zwei 2:0 Satzführungen vergab. Nachdem die Doppel alle über die volle Distanz gingen, verlief die Partie weiterhin eng. Fast alle Spiele der ersten Einzelrunde gingen erneut über die volle Distanz - jedoch positiv für Mühlau. Nur Schön verlor gegen Ludwig in Fünf und Dr. Schönfeld 1:3 gegen Brendler. Die 6:3 Führung brachte man in Einzelrunde zwei in trockene Tücher und gewann verdient mit 9:6.

Menü