Vereinsmeisterschaft 2009

Mit einer spärlichen Teilnehmerzahl von nur 11 Mann ging es erneut um die „Nussschale“. Marko Schönfeld zweimaliger Sieger in Folge hätte sich Sie mit einem erneuten Sieg endgültig sichern können, schied aber bereits im Viertelfinale aus.Gespielt wurde in zwei Gruppen. Gruppe eins mit drei Mann aus der Ersten komplettiert von Klaus Schönfeld, Florian Weißbach und Nils Schön. In dieser Gruppe ging es eng her. Am Ende setzte sich Sven Müller dank des direkten Vergleiches gegen Frank Schönfeld durch, gefolgt von Klaus Schönfeld der Dank zwei mehr gewonnener Sätze Platz 3 vor Thomas Kayser sicherte. Die Gruppe zwei war ebenfalls mit drei Mann aus der Ersten ausgelost worden, dazu kamen Lisa Schönfeld und Heinz Müller. Der bis in die ohrenspitzen motivierte Heinz Müller verpasste knapp den Gruppensieg. Er unterlag dem Gruppensieger Marko Schönfeld knapp mit 3:2. Platz drei ging an Jens Schön. Im Duell um den letzten Platz für die KO-Runde setzte sich Lisa Schönfeld 3:0 gegen Andre Probst durch, der irgendwie zur Vereinsmeisterschaft immer nicht seine volle Leistung zeigen kann. In den Viertelfinales setzten sich Sven Müller, Klaus Schönfeld, Jens Schön und Thomas Kayser durch. Im ersten Halbfinale kam es wie schon in der Vorrundengruppe zum Duell Sven Müller und Klaus Schönfeld. Hier revanchierte sich Sven Müller für die knappe 2:3 Niederlage in der Vorrunde und zog ins Finale ein. Am Nachbartisch setze sich Jens Schön mit einen 3:1 gegen Mannschaftskollege Thomas Kayser durch. Sven Müller zum vierten Mal im Finale und noch ohne Sieg führte schnell 2:0. Zwar konnte Jens Schön nochmal auf 2:1 verkürzen, den ersten Einzeltitelgewinn von Sven Müller jedoch nicht verhindern. In den zusammengelosten Doppel setzte sich der neue Vereinsmeister mit Marko Schönfeld im Finale gegen Heinz Müller/ Thomas Kayser durch. Den dritten Platz belegten Frank und Klaus Schönfeld vor Jens Schön/ Florian Weißbach.


Drucken   E-Mail