Zu Saisonbeginn wurde für die erste Mannschaft des TTC das Primärziel Klassenerhalt mit dem Blick auf einen sicheren Mittelfeldplatz ausgegeben. Glücklicherweise kamen noch 1,5 Neuzugänge hinzu. Rückkehrer Silvio Popp und Frau Tereza verstärkten uns zur neuen Saison. In der Hinrunde die man überraschend gut auf Platz 3 beendete, ersetzte Sven Müller die frisch gebackene Mama bis Dezember. Zur Rückrunde konnte man weiter Fahrt aufnehmen und zweistellige Siege feiern. Höhepunkt war hier sicherlich der 10:5 Sieg gegen den Tabellenführer und späteren Staffelsieger TTV Burgstädt 4. Eine Serie von 15 Spielen ohne Niederlage brachte am Ende Tabellenplatz 2 ein. Der sportliche Aufstieg in den Bezirk war dann nach Absage des Relegationsturniers endgültig sicher. Doch leider spielen hier die Regularien des STTV den Mühlauern nicht in die Karten, denn Damen sind auf Bezirksebene Herren nicht spielberechtigt. Anfragen beim DTTB, STTV und SMI wurden abgelehnt. Somit wäre der TTC Mühlau nach der Spielzeit 85/86 das zweite Mal in die Bezirksklasse aufgestiegen, verzichtet aber zu Gunsten der Spielerin Tereza Popp auf den Aufstieg in die Bezirksklasse. Nun gilt es diese sinnlose und in Sachsen einzigartige Begrenzung für Frauen zu beseitigen um kommendes Jahr den Aufstieg in den Bezirk neu ins Visier zu nehmen.