Der aktuelle Mühlauer Tischtennis Wahnsinn der ersten Mannschaft erhält eine grandiose Fortsetzung durch zwei weitere Heimerfolge. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten Lichtenau und die Tabellenführer aus Freiberg zuhause besiegt werden.
Fazit: Keiner in dieser Mannschaft ist überragend, aber zusammen aktuell zu Hause unschlagbar. Nächste Woche geht es zum letzten Auswärtsspiel nach Wittgensdorf, der neben Zschoppelshain eigentliche Angstgegner, aber in der Form ist der Mannschaft alles zu zutrauen.

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

1

TTV Burgstädt 4

84 : 56

16 : 2

2

SV Saxonia Freiberg 4

84 : 55

14 : 4

3

TTC Mühlau

83 : 56

14 : 4

4

SV Leisnig 90

97 : 58

14 : 6

5

TTV Wittgensdorf

72 : 65

10 : 8

6

Lichtenauer SC

68 : 69

10 : 8

7

TTVG Oederan-Falkenau 5

72 : 69

8 : 10

8

Döbelner SV Vorwärts 3

55 : 82

8 : 10

9

SSV 91 Brand-Erbisdorf

55 : 83

4 : 14

10

SG Zschoppelshain 1875

49 : 87

2 : 16

11

HSG Mittweida 2

48 : 87

0 : 18